Über mich


Nachdem ich den Großteil meiner Kindheit in der Natur verbrachte
und zum 7. Geburtstag einen „ausgestopften“ Vogel geschenkt
bekommen habe, war die Neugierde geweckt und mein Entschluss
stand fest „ Das will ich auch können." Von da an verbrachte ich
meine Nachmittage und Ferien bei diversen Präparatoren.

Nach Abschluss der Schule begann ich eine Lehre als Tierpräparator
bei Peter Kayser (staatl. geprüfter Präparator) in Spenge. Leider
musste ich feststellen, das es aufgrund der Vielfältigkeit der Natur
mit einer 3. jährigen Ausbildung alleine nicht getan ist, wenn man
sich zum Ziel gesetzt hat die Schönheit der Natur in ihrer
Vollkommenheit darzustellen zu wollen. So entschloss ich mich meine Ausbildung fortzusetzen.

Nachdem ich einige Jahre in diversen Präparationswerkstätten in Deutschland gearbeitet habe, entschloss ich mich meine Ausbildung
durch Auslandserfahrungen zu erweitern. So führte mich mein Weg
zuerst nach Windhoek der Hauptstadt von Namibia, wo ich Einblick in
die Großwildpräparation erlangte und als Werkstattchef in einem der größten Betriebe Namibias gearbeitet habe. Anschließend hatte ich
das große Glück bei Frank Newmyer (8facher Weltmeister in der Vogelpräparation) in Michigan USA mitarbeiten zu dürfen. Dort wurde
mir erst der Unterschied zwischen Ausstopfen und Präparation klar.

Zusätzlich absolvierte ich noch die staatliche Anerkennung an der
Schule für Präparationstechnik in Bochum. Um meine Fähigkeiten zu überprüfen, nahm ich an den 6. Europäischen Präparationswettbewerben teil und wurde in der Kategorie Kleinvögel mit dem 2 Platz und in der Kategorie Große Vögel mit dem 3 Platz ausgezeichnet. Bei den darauffolgenden Europäischen Meisterschaften in Longarone/ Italien erziehlte ich gleiche Ergebnisse und bei den Weltmeisterschaften in Salzburg 2008 gab es jeweils 3. Plätze in den Kategorien Klein- bzw. Großvögel.

Seit dem 01.08.05 betreibe ich meine eigene
Werkstatt im Landkreis Auetal, im schönen Weserbergland.